Baustelle bald auf Augenhöhe

BaustELLE BALD AUF AUGENHÖHE

Wer durch die Gucklöcher im Bauzaun blickt, kann die Arbeiten fast schon auf Augenhöhe mitverfolgen: Denn der Erweiterungsbau nähert sich teilweise der Geländelinie. Nebst der Betonnage von Wänden des zweiten Untergeschosses wurde in einigen Bereichen auch schon dessen Decke geschalt, armiert und betoniert. In den beiden nunmehr bald im Rohbau fertiggestellten Untergeschossen werden die Parkdecks für die Mitarbeitenden und Besucher sowie zahlreiche Technikräume des zukünftigen GZO untergebracht sein.

 

Im südlichen Teil der Baugrube des Erweiterungsbaus wird gleichzeitig auch der unterirdische Schutzraum erstellt, der im Bedarfsfall 140 Personen Platz bieten kann, ansonsten aber zukünftig als ‘Velokeller’ mit 160 Abstellplätzen genutzt werden wird.

 

Jetzt aber ruhen für zwei Wochen die schweren Maschinen auf der Baustelle des Erweiterungsbaus, denn die die traditionellen Sommerbauferien haben begonnen. Am Montag, 9. August 2021 wird der Baumeister und sein Team die Arbeit wieder aufnehmen. Zwischenzeitlich laufen die Anschlussarbeiten zum Hochhaus weiter und auch der Innenausbau des neuen Personalhauses pausiert nicht.

Fotos Köbi Würzer