· 

Rückbau des Zwischentrakts abgeschlossen

Rückbau des Zwischentrakts abgeschlossen

Um für den Erweiterungsbau Platz zu schaffen, mussten der Zwischentrakt und damit auch der auf dessen Dach befindliche Helikopterlandeplatz weichen. Für den Rettungshelikopter wurde auf der Wiese westlich des Besucherparkplatzes ein provisorischer Landeplatz eingerichtet.

 

Bevor die Beton-Aussenhülle des Zwischentrakts eingerissen werden konnte, musste die Landeplattform abgebaut und das Gebäude von innen her Schritt für Schritt ausgehöhlt werden. Dies, um beim Rückbau des Zwischentrakts das damit verbundene Haupthaus nicht zu beschädigen sowie das Abbruchgut kontrolliert abführen resp. wiederverwertbare Materialien dem Recycling zuführen zu können. Ein Wassersystem stand während der Arbeiten im Einsatz, um den durch den Abbruch entstehenden Staub zu binden.