· 

Rückbau MRI-Gebäudeteil

Die eigentlichen Abbrucharbeiten für den MRI-Gebäudeteil werden zwar erst im neuen Jahr erfolgen, nichts desto trotz wurden die Vorbereitungen dafür bereits getroffen. Seitlich des Gebäudeteils sind Gerüste errichtet worden, wo die Durchtrennung der Wände erfolgen wird. Die umliegenden Fenster wurden mit Holzplatten abgedeckt, um zu verhindern, dass die Fenster durch herabfallende Betonteile beschädigt werden. Die Durchgänge zum Hauptgebäude sind zugemauert und fest verschlossen worden. 

 

Bilder: Köbi Würzer, Dezember 2018